Sonntag, 03 April 2016 15:03

Berühmte Briefmarken

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sachsen dreier

  • Sachsen-Dreier

Briefmarken erzielen bei Auktionen auf Grund ihrer Seltenheit und der hohen Beliebtheit bei den Sammlern oftmals hohe Preise. Die Frage nach der seltensten und wertvollsten Briefmarke ist nicht eindeutig zu klären, da mehrere Unikate von Briefmarken existieren. Zu den begehrtesten und berühmtesten Briefmarken unter Sammlern zählen:

Literatur

  • Burkhard Müller: Verschollene Länder. Eine Weltgeschichte in Briefmarken. Verlag zu Klampen, Springe 2013. ISBN 978-3-86674-221-5.
  • Martina Gorgas: Merian Kompass – Briefmarken in Europa. München, Travel House Media 2004, ISBN 3-7742-6767-7
  • Joachim Helbig: Vorphilatelie. Schwaneberger, München 2004, ISBN 3-87858-553-5
  • Waldemar Gruschke: Markenländer-Lexikon. Books on Demand, Norderstedt 2004, ISBN 3-8334-1044-2
  • Guido Schmitz: Es muß nicht gleich die „Blaue Mauritius“ sein. Das „langweiligste Hobby der Welt“ und wie das Briefmarkensammeln richtig spannend werden kann. Martin Schmitz, Kelkheim 2004, ISBN 3-922272-91-6
  • Gerhard Webersinke: Michel Sammler-ABC. Richtig sammeln leicht gemacht! Schwaneberger, München 2001, ISBN 3-87858-539-X
  • Michel-Katalog Deutschland 2005/2006. Schwaneberger, Unterschleißheim 2005, ISBN 3-87858-034-7
  • Hans Reichardt, Wolfgang Maaßen: Was ist was? Band 52 – Briefmarken. Neuer Tessloff-Verlag, Hamburg 2001, ISBN 3-7886-2920-7
  • Ludwig Tröndle, Burkhard Brehme: Mein Hobby Briefmarken. Mosaik Verlag GmbH, München 1982, ISBN 978-3-570-04840-5
  • Heinz Kühne: Wir sammeln Briefmarken. Mosaik, München 1976, ISBN 3-570-02285-4
  • Buschmann, Konrad: Da ging die Post ab – Die Geschichte der Motorisierung der Post. Bd. 3. Michael Weyand, Trier 2002, ISBN 3-924631-98-0
  • Chris Gatz: Briefmarken – Perlen aus Papier. Phil* Creativ GmbH, Schwalmtal 1993, ISBN 3-928277-08-1
  • S. Jakucewicz, F.-J. Könsler, M. Szwemin: Eine Briefmarke entsteht. Darstellung und Erläuterung aller Produktionstechniken, Phil* Creativ GmbH, Schwalmtal 1999, ISBN 3-928277-18-9
  • Gerold Schmidt, Ist die Fälschung von sog. „Postwertzeichen“ (§ 148 StGB) seit der Postprivatisierung straffrei (Art. 103 Abs. 2 GG)?, in: Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft, Bd. 111, 1999, S. 388–421
  • Gerold Schmidt, Postwertzeichen, in: Handwörterbuch der deutschen Rechtsgeschichte (HRG) 3. Bd. 1982, Sp. 1844–1846
  • Horst Zeisig: München und Bayern auf Briefmarken – Kleine Kunstwerke von 1849 – 2010. MünchenVerlag, München 2010, ISBN 978-3-937090-50-4
  • W. Stössel: Zur Entwicklung der Briefmarke. In: Archiv für deutsche Postgeschichte Ausgabe 2/1974, S. 54–57

 

 

Quelle: Berühmte Briefmarken - Wikipedia – Die freie Enzyklopädie

Gelesen 1956 mal Letzte Änderung am Sonntag, 03 April 2016 18:08

Ähnliche Artikel

Mehr in dieser Kategorie: « Briefmarke Philatelie »

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.