Montag, 04 April 2016 16:10

Posthornsatz

Der Posthornsatz, offiziell als Ziffernserie bezeichnet, ist ein Satz von 16 Briefmarke der Bundesrepublik Deutschland (Deutsche Bundespost). Derartige Markenausgaben sind in die Kategorie Freimarken bzw. Dauerserie einzuordnen. Die Definition hierfür ist ein relativ einfach gestaltetes Markenbild, das sich in den Einzelwerten lediglich durch Farbe und Wertziffer unterscheidet. Markantes Merkmal der Ziffernserie ist die Staatsbezeichnung „Deutsche Bundespost“, welche erst 1950 mit dem einzigen Sonderbriefmarken-Satz des Jahres, (aus 2 Briefmarken bestehend) zum 200. Todestag von Johann Sebastian Bach eingeführt wurde. Zuvor, also 1949 erschienene Briefmarkenausgaben (Eröffnung des ersten deutschen Bundestages, 100 Jahre deutsche Briefmarken, 75 Jahre Weltpostverein und Helfer der Menschheit (I) als Wohlfahrtsausgabe) wurden mit der Bezeichnung „Deutsche Post“ versehen.

DBP 1951 Posthorn komplett

  • Posthornsatz in postfrischer Erhaltung
Freigegeben in BRD ab 1949